facebook

Die Haut und deren richtige Behandlung



1. Unsere Haut - ein echtes Naturwunder (Hautaufbau)

 

Die Haut (Cutis) ist ein Flächenorgan, das größte Einzelorgan des Körpers und besteht aus drei Schichten.

Als schützende Hülle unseres Körpers bedeckt sie bei einem erwachsenen Menschen mittlerer Größe eine Fläche von eineinhalb bis zwei Quadratmetern.

Mit einer Dicke von einem bis zwei Millimetern wiegt das Haut-Organ etwa dreieinhalb bis zehn Kilogramm.

Ihre Farbe wechselt von Mensch zu Mensch – sie hängt von der Blutmenge, dem Pigmentgehalt und der Dicke der Epidermis (oberste Schicht der Cutis) ab.  

 

 

2. Die Funktionen der menschlichen Haut


Die Haut ist ein lebenswichtiges Organ, das die gesamte äußere Oberfläche unseres Körpers bedeckt.

Sie ist dehnbar und elastisch, grenzt den Organismus gegen die Außenwelt ab und schützt ihn vor Austrocknung sowie vor schädigenden Einflüssen wie Krankheitserregern und Sonnenlicht.

Die äußere Hornschicht der Haut, die mit fettartigen Substanzen durchtränkt ist, schützt den Organismus einerseits vor allzu großem Wasserverlust durch Verdunstung.

Andererseits verhindert eine intakte Haut das Eindringen von Krankheitserregern und schädlichen Stoffen wie Chemikalien.

Sie bietet bis zu einem gewissen Grad auch einen mechanischen Schutz innerer Strukturen und Organe etwa vor Schlägen oder Stößen.


Die Funktion der Haut besteht auch in der Reflexion und Absorption von Sonnenlicht durch die Hornschicht und den Hautoberflächenfilm. Tiefer eindringende Strahlen werden vom Melaninpigment, einem schwarz-braun bis rötlichen Farbstoff zu nahezu 100 Prozent absorbiert und in Wärme umgewandelt.

 

Der Schweiß aus den Schweißdrüsen und der Talg aus den Talgdrüsen bilden zusammen den sogenannten Säureschutzmantel der Haut.

Sein niedriger (saurer) pH-Wert wirkt antimikrobiell: Er hemmt das Wachstum vieler Bakterien und Pilze auf der Cutis.

 

Neben diesen nach außen gerichteten Funktionen hat die Haut nach zahlreiche nach innen gerichtete Funktionen.

 

 

3. Die richtige Hautpflege

 

Generell gibt es einige Faktoren, die sich unabhängig von Kosmetika positiv auf das Hautbild auswirken.

Dazu gehören:

- eine gesunde Ernährung
- Sport
- ausreichend Flüssigkeitszufuhr
- Entspannung, sowohl körperlich als auch seelisch
- Verzicht auf übermäßigen Alkoholkonsum und Nikotin

 

Unabhängig davon gilt besonders bei trockener Haut, es mit dem Duschen nicht zu übertreiben. Durch übermäßiges Duschen und Baden wird der Haut Feuchtigkeit entzogen. Ihr natürlicher Schutzmantel wird geschwächt.

Auch der übermäßige Einsatz von Kosmetika führt bei trockener und empfindlicher Haut schnell zu unerwünschten Folgen. Reizungen, Pickel und Rötungen sind dann die Konsequenzen.

 

Häufige Sonnenbrände (vor allem im Kindesalter) fördern die Entstehung von Hautkrebs. Der Begriff bezeichnet verschiedene bösartige Tumoren der Cutis. Die wichtigsten sind das Basalzellkarzinom (Basaliom), das Plattenepithelkarzinom (Stachelzellkrebs, Spinaliom) und das Maligne Melanom.

 

Eine häufige Erkrankung der Haut bei Jugendlichen ist Akne (Acne vulgaris) – eine hormonabhängige Erkrankung der Talgdrüsen, die vor allem in der Pubertät auftritt.

 

 

Falten und Facelifting

 

Ein wirksames Facelifting - im Sinne eines aktiven Vorgehens gegen Falten - kann - wie Sie ja sicher bereits wissen - auf recht unterschiedliche Weise und mit verschiedenen Methoden erfolgen.

 

faltenbehandlung facelift

 

Man kennt das Facelifting (also die Gesichtsstraffung bzw. Gesichtslifting) in klassischer Form mit dem Skalpell, das Facelifting mittels Unterspritzung von Fillern oder Eigenfett und die Injektion von Botox in die Muskulatur.

Ferner gibt es diverse Laserbehandlungen und das Einziehen von Fäden unter die Haut zur Faltenstraffung.
Diese Fäden verbleiben entweder dauerhaft unter der Haut oder lösen sich im Laufe der Zeit von selbst - je nachdem welches Fadenmaterial verwendet wird. Und auch bei selbstauflösenden Fäden wiederum kennt man verschiedene Verfahren von Happy-Lift bis APTOS-Lifting etc.

Möglichkeiten zur Straffung der Haut bzw. zur Hautbehandlung - man könnte auch sagen zur Faltenbehandlung bzw. Faltentherapie - bestehen also recht zahlreich.


Wir geben Ihnen hier einen schnellen Überblick zur Vorbeugung gegen Falten und zu den Möglichkeiten der Faltenbehandlung, die wir Ihnen in unserem Institut anbieten können.


Denn bei all diesen Möglichkeiten und Angeboten besteht auch die Kunst darin, das jeweils passende Verfahren zur eigenen Problemstellung und den eigenen Anforderungen zu finden.

Dabei würden wir Ihnen hier gerne etwas behilflich sein und Sie so auf ein mögliches persönliches unverbindliches Beratungsgespräch vorbereiten.

 

Falten - deren Entstehung, Vorbeugung und Behandlung

Zunächst ein Überblick zu Arten von Falten, der Entstehung von Falten sowie deren Verhinderung bzw. der Behandlung von Falten

 

Je nachdem wie tief sich die Falte zeigt, unterscheidet man zunächst zwischen einer Linie, Furche oder Falte:

 

haut faltentiefe

 

Wie entstehen Falten?

Je mehr Ihre Haut im Laufe des Lebens altert, desto weniger Kollagen und Elastin befindet sich im Gewebe, denn deren Produktion verlangsamt sich mit zunehmendem Lebensalter leider stetig. Außerdem wird das Unterhautfettgewebe auch immer dünner. Die Haut bekommt Falten und Runzeln. Darüber hinaus lässt die Muskelspannkraft mit dem Alter nach, so dass auch deshalb verstärkt Falten entstehen. Wer sich zudem noch vermehrt UV-Strahlen aussetzt, muss ebenfalls mit mehr Falten rechnen, denn die dadurch erzeugten Enzyme zerstören die kollagenen Fasern in der Haut. Helfen kann hier ein Facelifting in Karlsruhe oder eine Unterspritzung der Falten mit Fillern, wie beispielsweise Hyaluronsäure bzw. ein Fadenlifting.

 

Welche Arten von Falten gibt es? Und wie werden diese sinnvoll behandelt?

 

Grundsätzlich werden folgende vier Arten von Falten unterschieden:

 

1. Temporäre Falten - und die Faltenbehandlung

Das sind die Falten, die man sich quasi über Nacht ins Gesicht bügelt.
In jungen Jahren verschwinden diese sehr schnell wieder.

faltenbehandlung karlsruhe 1


In älteren Jahren muss man hierfür meist etwas mehr Geduld aufbringen.
Eine optimal auf Ihre Haut abgestimmte Tages- und Nachtpflege mit besten Produkten ist dabei immer die beste Prophylaxe.
Wir beraten Sie hierzu gerne in unserer Parfumerie.

Tipp zur Vorbeugung:
Schlafen Sie auf einem Kissen aus Seide.

 

2. Aktinische Falten - und die Faltenbehandlung

Diese "Knitterfältchen" bilden sich wegen hoher Sonneneinstrahlung häufig um die Augen und Lippen. Vorbeugend sollten unbedingt beste Cremes mit hohem Lichtschutzfaktor verwendet werden. (Auch wegen des permanenten Risikos von Hautkrebs!)

Zur Behandlung kann man mittels Peeling oder Microdermabrasion die oberste Hautschicht abtragen.

 

3. Dynamische Falten - und deren Behandlung

Diese Falten werden durch unsere Mimik hervorgerufen.
Und sie gehört wohl zu den häufigsten und gleichzeitig nervigsten Falten:

Die Glabella-Falte zwischen den Augenbrauen – oft auch Zornesfalte genannt - ist ein typisches Beispiel für diese Art von Falten.

 

faltenbehandlung zornesfalte

 

Vorbeugend wäre es, die Mimik einzuschränken, was allenfalls theoretisch möglich ist.

Eine Behandlung ist durch Unterspritzung mit Fillern (z.B. Hyaluron), mit Botox oder mit unserem Fadenlifting möglich.

 

4. Statische Falten - und die Faltenbehandlung

Diese Falten entstehen ohne unsere Mimik. Wo die Haut am dünnsten ist, entsteht oft diese Art von Falten.
Da das meist die Augenpartie ist, sind Krähenfüße mit fortschreitendem Alter leider besonders häufig.
Die Schwerkraft tut dann noch ein Übriges.

Zur Vorbeugung können Cremes bzw. Seren mit hohem Kollagen-Anteil helfen, um so den laufenden Kollagen-Verlust der Haut auszugleichen.
Oder Antig-aging-Produkte, die gezielt hier ansetzen.

Behandelt werden können diese Falten durch ein Facelifting mittels Unterspritzungen von Fillern (z.B. Hyaluronsäure), Botox oder unserem Fadenlifting mit selbstauflösenden Fäden (PDO oder APTOS).

Und eine Straffung des Augen-Oberlides mit unserem Plasmagenerator (Plasmalifting) wirkt wahre Wunder!

 

faltenbehandlung gesicht

 

 


 

 

Außerdem finden Sie externe Informationen zur Faltenbehandlung beispielsweise

bei SPIEGEL Online mit diesem Link Unterspritzung mit Fillern

oder hier in der Gala vom Dezember 2016

oder in der neuen ELLE vom August 2017

 

 

"Amenta Cosmetic steht für 35 Jahre Erfahrung mit kosmetischen Behandlungen - Innovative Beauty-Behandlungsmethoden wie Faltenunterspritzung, Mesotherapie, Fadenlifting und Plasmalifting -Permanent-make-up - Welt der Schönheit im Zentrum von Karlsruhe"

pinella amenta

Pinella Amenta-Sykora antwortet Ihnen gerne.

logo beratungsportal estheticon


Sie haben Fragen
oder
Termin-wünsche?


Dann benutzen Sie bitte dieses Formular

 

 

Amenta Cosmetic Karlsruhe